4.8 C
Memmingen
Samstag. 06. März 2021 / 09

Computer vs. Smartphone – die Deutschen tendieren zum Handy

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Die Medienlandschaft ändert sich und mit ihr die Geräte, die wir tagtäglich nutzen. Einkaufen, E-Mails checken, Termine verwalten: Wir fahren in der Freizeit immer seltener den Computer hoch und greifen stattdessen zum Handy. Kein Wunder, ist das Smartphone doch innerhalb von Sekunden einsatzbereit, die Apps wunderbar intuitiv auf dem Homescreen verteilt und zudem ist das Handy jederzeit in Reichweite – im Gegensatz zum Laptop oder Tower. Das neue User-Verhalten beeinflusst auch unsere Freizeitaktivitäten. Fast jeder Homepage-Betreiber hat eine eigene App gelauncht. Doch wie komfortabel sind die Möglichkeiten auf dem kleinen Monitor? Wir haben ein Online-Spielcasino, eine Wetter-App und einen Social-Media-Kanal getestet.

Echtgeld Casino App
Fast jeder zweite Deutsche nutzt in der Mittagspause sein Smartphone zum Chatten, Spielen und Informieren. Der beliebte Zeitvertreib nimmt immer mehr Raum ein in den Kantinen deutscher Unternehmen. Entspannung, Abwechslung und ein kurzer Adrenalinkick machen die vielfältigen Apps so attraktiv. Spiele-Apps finden sich sowohl im App-Store von Apple sowie im Google Play Store zuhauf. Doch wie sieht es mit Echtgeld Casinos aus? Es gibt sie – sowohl als Smartphone Variante als auch für den Browser. So kann das Spiel aus der Mittagspause ganz bequem abends auf dem Laptop oder Tablet fortgeführt werden. Worauf müssen Interessenten achten, wenn sie auf der Suche nach einer App sind, die Echtgeld Spiele anbietet? Diese Apps gehören zu den besten. Sie zeichnen sich unter anderem durch hohen Betrugsschutz, gute Auszahlungsquoten und sichere Zahlungsmethoden aus. Gute Apps sind benutzerfreundlich programmiert und unterscheiden sich in puncto Komfort kaum von der Desktop-Variante. Selbstverständlich sind sie mit vielen Geräten kompatibel. Nur lizenzierte Casinos sind zuverlässig und legal. Das Spiel um Echtgeld verspricht mehr Spannung und ist um einiges aufregender, doch sollte die Sicherheit dabei oberste Priorität genießen.

Wie wird das Wetter heute?
Kaum ein Handy ohne Wetter-App – ob es die Windstärke ist oder Regenschauer, Sonnenuntergang oder Glatteis: Das Wetter beeinflusst unser Tagesablauf weitaus mehr, als uns in der Regel bewusst ist. Wir werfen frühmorgens einen Blick aufs Handy und tauschen die Shorts gegen lange Hosen, hängen den Wintermantel zurück in die Garderobe und greifen zur leichten Weste. Ein prominenter Platz auf dem Homescreen ist der Wetter-App sicher. Viele Handy-Besitzer haben gleich zwei oder drei dieser Apps heruntergeladen, denn je nach Funktion und Optik bietet sich das eine oder andere Layout an. Wer beruflich auf eine zuverlässige Prognose angewiesen ist, wählt gerne eine kostenpflichtige App mit erweiterten Informationen. Besonders beliebt für die Freizeit ist das Regenradar. Die Apps haben beim Wetter die Desktop-Computer weit abgehängt.

Social Media – ein Siegeszug für Apps
Noch vor einigen Jahren waren die Nutzerzahlen auf mobilen Geräten und Computern ausgeglichen. Die Seitenleiste bei Facebook galt als beliebte Quelle für Informationen. Seitdem Instagram die Herzen der Deutschen erobert hat, hat der Computer auf Social Media Plattformen fast vollständig ausgedient. Instagram ist ausschließlich auf dem Smartphone nutzbar, nur dort können neue Bilder und Storys gepostet werden. Das färbt auch auf andere Kanäle ab – der Siegeszug der Handys schreitet weiter voran.
Spielen, informieren oder arbeiten: Das Handy ist vielfach die erste Wahl. Lediglich im Job spielt der Personal Computer die größere Rolle. In allen anderen Bereichen wird dank mobil-optimierter Programmierung immer häufiger das Smartphone genutzt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE