CDU-Sozialflügel attackiert Ex-Bundespräsident Wulff

CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (CDU) stößt mit seinem neuen Buch „Ganz oben, Ganz unten“ in seiner eigenen Partei auf Kritik: „Von Christian Wulff hätte ich bei der Auswahl des Buchtitels etwas mehr Sensibilität für die Lebenssituation anderer Menschen erwartet“, sagte der Bundesvize der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, „Handelsblatt-Online“. „Wir dürfen diejenigen Menschen, die wirklich ganz unten sind, nicht aus den Augen verlieren.“ Angesichts der vielen Zuwendungen, die Wulff nach seiner Amtsaufgabe zustehen, hält Bäumler eine Debatte über eine Mindestsicherung für geboten: Der CDA-Vize forderte eine steuerfinanzierte Rente für Geringverdiener.

Langzeitarbeitslose sollten zudem durch einen „sozialen Arbeitsmarkt“ wieder in die Gesellschaft integriert werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige