Buxach – Hart – Wer hat die Gartenhütte von „Voice of Anger“ angezündet – kommen die Ermittlungen nun weiter!?

20170425_Memmingen_Buxheim_Brand_Gaststaette_Voice-of-Anger_Feuerwehr_Poeppel_0006

Foto: Pöppel

Im April 2017 brannte im Memminger Stadtteil Hart eine Gartenhütte, die von der rechtsextremen Gruppierung „Voice of Anger“ zum damaligen Zeitpunkt als Treffpunkt genutzt wurde (siehe hier). Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen gingen damals schon von der einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Bisher konnte jedoch kein Täter ermittelt werden.

Einen neuen Ansatz könnte die Schließung der linken Internetseite „linksunten.indymedia“ bieten, die am Freitag, 25.08.2017, durch den Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière verboten wurde. Mit dem Verbot des Vereins und der Internetseite kam es auch zu zahlreichen Durchsuchungen im Umfeld der Verantwortlichen. Hierbei wurden Datenträger und andere Beweismittel sichergestellt.

Bereits kurz nach Brandausbruch am Dienstagmorgen, 25.04.2017, in Memmingen-Hart, war auf dieser Onlineplattform „linksunten.indymedia“ ein entsprechender Beitrag zum Brand veröffentlicht worden. Diese Veröffentlichung kam einem Bekennerschreiben gleich. Die ermittelnden Kripobeamten werden nun mit Sicherheit prüfen lassen, ob unter den sichergestellten Beweismitteln auch ein Hinweis auf den Autor der Veröffentlichung zu finden ist. Vielleicht kommt man so dem oder den Brandstiftern auf die Spur.