-5.6 C
Memmingen
Samstag. 16. Januar 2021 / 02

Burgau – 21-Jährigen wahrscheinlich mit K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Blaulicht PolizeiNach derzeitigem Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass einem 21-Jährigen am Donnerstag, 04.02.2016, im Rahmen des sogenannten „Weiberfaschings“ in einem Lokal in der Innenstadt von Burgau, Lkrs. Günzburg, sogenannte K.O.-Tropfen in sein Getränk geschüttet wurden.

Der 21-Jährige erlitt einen vollständigen „Filmriss“. Mögliche Zeugenhinweise werden an die Polizei Burgau unter Telefon 08222/96900, erbeten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE