1.2 C
Memmingen
Dienstag. 24. November 2020 / 48

Bundesregierung zählt mehr bewaffnete Rechtsextreme

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Sicherheitsbehörden zählen mehr bewaffnete Rechtsextremisten als im Vorjahr. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Linken-Bundestagsabgeordneten Martina Renner hervor, über welche „Zeit-Online“ berichtet. Demnach verfügen derzeit 1.114 Rechtsextreme über eine waffenrechtliche Erlaubnis.

Dazu kommen 633 sogenannte Reichsbürger und Selbstverwalter, die legal Schusswaffen besitzen dürfen. Ende 2019 wusste das Bundesamt für Verfassungsschutz dagegen nur von 892 „tatsächlichen oder mutmaßlichen Rechtsextremisten“ und 530 „Reichsbürgern“ mit einer waffenrechtlichen Erlaubnis. Das Bundesinnenministerium geht davon aus, dass die Steigerung zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass die Behörden inzwischen mehr Personen im Bereich Rechtsextremismus erfassen.

Rechtsextreme, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rechtsextreme, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE