Buchloer Wasserwacht bildet Fließgewässerretter aus

 01-06-2014_ostallgaeu_brk-wasserwacht_buchloe_fliesswasserretter_lehrgang_ausbildung_new-facts-eu20140601_0014

Bei der Buchloer Wasserwacht ließen sich zehn Teilnehmer aus Oberbayern und Schwaben zu Fließwasserrettern ausbilden. Der Lech bei Landsberg und die Gennach im Bereich der Eschenlohmühle boten als Ausbildungsstätte den optimalen Rahmen.

Die Teilnehmer absolvierten drei anstrengende, aber sehr lehrreiche Tage im und am Wasser. Bestandteile des Kurses waren u.a. Theoriestunden, Wurfsacktraining, passives und aktives Schwimmen in der Strömung mit Flussüberquerung, Seil- und Knotenkunde und Flaschenzugsysteme. Eine besondere Herausforderung bot sich den Teilnehmern gleich am ersten Lehrgangstag bei der Nachtausbildung. Eine Suchübung und Schwimmen in der Strömung mit Wurfsacktraining war in völliger Dunkelheit eine erhebliche, körperliche und psychische Belastung. Ebenso wurden spezielle Einsatzsituationen wie die Rettung einer Person aus einer Wehranlage trainiert. Der Aufbau einer Bootsfähre mit einem Raft forderte das Zusammenspiel aller Lehrgangsteilnehmer. Bei allen praktischen Übungen wurde vom Ausbilderteam großer Wert auf ein standardisiertes Vorgehen und die Eigensicherung gelegt.

Der Kurs endete mit einer schriftlichen Prüfung im Buchloer Rotkreuzhaus, die alle zehn Teilnehmer mit Bravour bestanden haben.

 

Foto: Wasserwacht Buchloe
Anzeige