Buchloe – Silozug kippt auf Firmengelände um – Fahrer schwer verletzt

B312-Edenbachen - Getreidesilozug kippt in Kurve um - Fahrer verletzt

Symbolbild

Am Dienstag, 02.12.2014, gegen 15.15 Uhr, ereignete sich bei einem Unternehmen in Lamerdingen bei Buchloe, Lkrs. Ostallgäu, ein folgenschwerer Unfall.

Der Fahrer eines Lkw-Gespanns, wollte dort Kunstdünger abladen. Dazu hob er seinen Silotank per Hydraulik an einer Seite an, um das Abpumpen des Kunstdüngers zu ermöglichen. Während des Entladevorgangs kippte das Gespann aus bislang ungeklärter Ursache nach links um und fiel quer über die Straße.
Der Fahrer kam schwer verletzt mit Notarzt und Rettungsdienst ins Krankenhaus Buchloe. Problematisch stellte sich die Bergung des Lkw dar. Die Feuerwehrkräfte mussten die Restmenge von ca. zehn Tonnen im Silo mit der Hand abladen. Anschließend wurde der Lkw von einer Bergungsunternehmen aus Landsberg/Lech aufgestellt und abgeschleppt. Der Schaden am Lkw muss noch geschätzt werden, er dürfte jedoch im sechsstelligen Bereich liegen.