13.7 C
Memmingen
Dienstag. 02. März 2021 / 09

Buchloe | Post von Inkassounternehmen mit polnischer Bankverbindung

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Einen Brief von einem angeblichen Frankfurter Inkassounternehmen erhielt ein 59-jähriger Mann aus Buchloe im Ostallgäu.

Darin wurde er aufgefordert, über 200 Euro an ein polnisches Konto zu überweisen, da er an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte. Da der Mann an keinen solchen Spielen teilgenommen hatte, ging er mit dem Schreiben zur Polizei. Dort stellten die Beamten fest, dass das Inkassounternehmen gar nicht existiert und nahmen eine Anzeige wegen Betrugs auf.

In Deutschland tätige Inkassounternehmen müssen eine Zulassung besitzen, die jedermann unter der Internetseite www.rechtsdienstleistungsregister.de überprüfen kann.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE