Buchloe | Geldbeuteldiebstahl in Supermarkt

Symboldbild

UPDATE, 12.06.2020, 12.00 Uhr

Der Geldbeuteldiebstahl in einem Buchloer Supermarkt am 22.05.2020, konnte geklärt werden. Eine Buchloerin war von einer mit ausländischem Akzent sprechenden Frau abgelenkt worden, während ihr ein Mittäter den Geldbeutel aus dem im Einkaufswagen befindlichen Korb stahl. Da die Buchloerin entgegen allen Empfehlungen die PIN ihrer EC-Karte mit im Geldbeutel hatte, war es für die Täter problemlos möglich, insgesamt 2.000 Euro vom Konto der Rentnerin abzuheben. Dabei wurde die Abheberin gefilmt und konnte so von verschiedenen Polizeibeamten identifiziert werden. Es handelt sich hierbei um eine 54-jährige Frau, die zusammen mit einem 27 und 28 Jahre alten Ehepaar in ganz Deutschland unterwegs ist und Trickdiebstähle in Supermärkten begeht. Anhand der bislang bekannten Taten konnte nachvollzogen werden, dass die Täter aus dem Augsburger Bereich gekommen waren und über Memmingen nach Baden-Württemberg weiterzogen.


Am Freitag, 22.05.2020, kaufte eine 68-Jährige gegen 15.00 Uhr in einem Supermarkt an der Münchner Straße in Buchloe, Lkrs. Ostallgäu, ein. An der Kasse stellte sie fest, dass aus ihrem Einkaufskorb der Geldbeutel fehlte. Der Korb stand im Einkaufswagen. Kurz zuvor hatte sie eine Frau mit ausländischem Akzent angesprochen und abgelenkt. Während des Gesprächs achtete die Geschädigte nicht auf den Einkaufswagen. Der Geldbeutel wurde vermutlich von einem Mittäter entwendet. Darin befanden sich Personaldokumente und 65 Euro Bargeld. Die verdächtige Frau wurde als ca. 40jährig beschrieben, bekleidet mit einer hellblau-weißen Bluse. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.