Buchloe | Corona-Party im Buchloer Stadtwald mit Folgen

Symbolbild

Aufgrund einer Zeugenmitteilung über eine „Corona-Party“ wurde der Buchloer Stadtwald Sonntagnacht, 26.04.2020, zu Fuß durch die Buchloer Polizei bestreift. Dabei konnten in einem Dickicht, an einer selbst gebauten Sitzgelegenheit, mehrere Jugendliche und ein Erwachsener angetroffen werden. Die Personengruppe versuchte, sich dort zu verbergen.

Offensichtlich wurde vorher Alkohol und Marihuana konsumiert. Bei einem 17-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Ein weiterer Jugendlicher führte ein verbotenes Messer mit sich. Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, das Betäubungsmittelgesetz und das Infektionsschutzgesetz folgen.