-2.6 C
Memmingen
Mittwoch. 20. Januar 2021 / 03

Buchloe | Auf Phishing-Mail hereingefallen – 300 Euro von Kreditkarte abgebucht

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Auf eine E-Mail hereingefallen ist eine Frau aus Buchloe im Ostallgäu. Die Mail hatte den Anschein, von einem Zahlungsdienstleister zu stammen und die Empfängerin wurde darin aufgefordert, ihre Zugangsdaten zu aktualisieren, was sie auch machte. Kurz darauf stellte sie fest, dass von ihrer Kreditkarte 300 Euro abgebucht worden waren.

Die Polizei empfiehlt zu diesem Thema:

• Seien Sie skeptisch bei derartigen E-Mails, die einen dringenden Handlungsbedarf signalisieren. Ihre Bank, Diensteanbieter oder Behörden bitten niemals per E-Mail darum, persönliche Daten wie Passwörter über einen Link zu ändern.

• Bei Zweifeln lassen Sie sich die Echtheit einer E-Mail vom Absender telefonisch bestätigen. Nutzen Sie dafür nicht die Telefonnummer aus der E-Mail, sondern suchen Sie diese selbst heraus.
Nähere Infos zum Erkennen betrügerischer E-Mails gibt es unter www.bsi-fuer-buerger.de/phishing.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE