BRK Memmingen | Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter – Verdacht des Missbrauchs von Betäubungsmitteln

Bei der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen werden seit dem 06.01.2020 Ermittlungen wegen des Verdachts von Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie der Urkundenfälschung gegen einen Mitarbeiter der Rettungswache des BRK Memmingen (Bayerisches Rotes Kreuz) geführt. Einer Mitarbeiterin der Rettungswache fielen Unregelmäßigkeiten bei der Ausgabe von Schmerzmitteln (unter anderem Fentanyl) aus dem Lagerbestand auf. Diese Mittel fallen unter das … BRK Memmingen | Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter – Verdacht des Missbrauchs von Betäubungsmitteln weiterlesen