Boos | 16-Jähriger schlägt Mann unvermittelt bei Faschingsveranstaltung ins Gesicht

Symbolbild

Am Sonntag, 23.02.2020, kam es gegen 20:35 Uhr zu einer Auseinandersetzung anlässlich einer Faschingsveranstaltung in Boos, Lkrs. Unterallgäu. Ein junger Mann wollte die Veranstaltung verlassen, als er von einem 16-Jährigen unvermittelt ins Gesicht geschlagen wurde. Durch eine vor Ort anwesende Streifenbesatzung der Polizei wurden die Personalien des Aggressors festgestellt. Bei der Durchsuchung konnte bei ihm noch ein sogenanntes Tierabwehrspray sichergestellt werden. Den 16-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.