Bolsterlang – Flugunfall mit Gleitschirm

Rettungshubschrauber-BeladungAusgerechnet nach Beendigung einer Flugbeschulung am Mittwoch, 04.06.2014, wollte ein 52-jähriger Fluglehrer seinen Abschlussflug von der Mittelstation der Hörnberbahn in Angriff nehmen. Nach dem Start geriet der Mann mit seinem Fluggerät in einen Strömungsabriss. Dabei klappte der Schirm ein und der Flug geriet außer Kontrolle. Aus einer Höhe von ca. sechs Meter stürzte die Person rückwärts in den Wiesenabhang und verletzte sich schwer. Mit Verdacht auf eine Lendenwirbelfraktur wurde der Gleitschirmflieger per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Sonthofen scheidet ein Fremdverschulden aus.

Anzeige