A7 – Memmingen – Woringen | Pkw-Fahrerin kommt von Fahrbahn ab und schwer verletzt

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwochmorgen, 10.07.2024, befuhr eine 27-Jährige mit ihrem Pkw Mini die A7 in Richtung Ulm. Zwischen den Anschlussstellen Woringen und Memmingen-Süd verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge drehte sich der Mini mehrmals um die eigene Achse, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun, überschlug sich nochmals mehrfach und kam anschließend im angrenzenden Acker zum Liegen. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem sie die Feuerwehr Woringen und Memmingen aus dem rundum beschädigten Mini befreit hatte, wurde sie schwerverletztmit Notarzt und Rettungswagen in ein Klinkum gebracht und konnte bisher nicht zum Unfallhergang befragt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf rund 12.000 Euro.