A7 – Heimertingen | Unfall nach Fehler beim Auffahren auf die Autobahn

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montagnachmittag, 08.07.2024, fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Berkheim hinter einem Lkw auf die A7 in Richtung Füssen auf. Da ihm der Einfahrvorgang nicht schnell genug ging, wechselte er von der Einfädelungsspur direkt nach links auf den rechten der beiden Fahrstreifen der A7 und wollte sogleich den Lkw überholen. Dieser wechselte jedoch ebenfalls nach links auf die Autobahn. Um einen seitlichen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 20-Jährige weiter auf den linken Fahrstreifen aus, übersah dabei jedoch den von hinten mit hoher Geschwindigkeit ankommenden Pkw eines 30-Jährigen. Trotz sofortigem Ausweichen war ein leichter seitlicher Kontakt der beiden Fahrzeuge nicht mehr zu verhindern. Der Sachschaden wird auf insgesamt circa 7.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren noch fahrtüchtig.

Gegen den 20-Jährigen leitete die Polizei ein Bußgeldverfahren eingeleitet.