Sonthofen | Polizei: Mit Taschenmesser Geld von Neunjährigen gefordert

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Freitag, 21.06.2024, gegen 16:00 Uhr, erschien ein neunjähriger Junge bei der Polizeiinspektion Sonthofen und gab an überfallen worden zu sein. Nach Hinzuziehung des Erziehungsberechtigten wurde der Junge weiter befragt. Nach seinen Angaben wurde er gegen 14:40 Uhr in der Hofener Straße in Sonthofen von drei Jugendlichen beziehungsweise jungen Männern angesprochen. Die Täter hielten jeweils ein Taschenmesser in der Hand und forderten von dem Jungen Bargeld. Nachdem der Junge angab, dass er kein Geld hätte, flüchteten die Täter. Bei den Tätern soll es sich um ca. 17-18-jährige Männer handeln. Ein Täter war mit einer kurzen Hose und einem blauen T-Shirt bekleidet. Der Zweite hatte lange Haare, die er zu einem Zopf geflochten hatte, er führte einen dunkelblauen Rucksack mit und trug Nike Schuhe. Der dritte Täter hatte eine lange, graue Jogginghose und ein weißes T-Shirt an. Er trug eine Brille.

Die Polizei Sonthofen bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter Telefon 08321/6635-0 zu melden.