Lindau | Polizeibeamtin im Einsatz angegriffen

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Dienstagmorgen, 18.06.2024, gegen 07.10 Uhr, kam es im Bereich des Vorplatzes am Bahnhof in Reutin bei Lindau durch einen 32-jährigen Mann zu einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte der Polizeiinspektion Lindau.

Ausgehend von einer Streitigkeit in einer Tankstelle in der Kemptener Straße verlagerte sich die Auseinandersetzung zwischen dem 32-jährigen Mann und einem 23-jährigen weiteren Beteiligten zum Reutiner Bahnhof. Dort wurde der 32-Jährige durch einen Tritt in die Brust verletzt und hätte eigentlich von der Polizei und hinzugezogenen Rettungssanitätern versorgt werden sollen. Dabei wehrt sich der 32-Jährige allerdings so stark, dass die Beamten ihn festhalten mussten. Er beleidigte dabei eine Polizeibeamtin mit üblen Schimpfwörtern. Als er dann den anderen Beteiligten sah, wollte er sich aus einem Polizeigriff lösen und trat dabei der zuvor beleidigten Polizeibeamtin mit dem Knie in den Unterleib. Die Beamten verhinderten das erneute Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten und brachten den 32-Jährigen schließlich in den Rettungswagen. Als er auch dort die weitere Behandlung verweigerte, nahmen die Beamten ihn nach Rücksprache mit einem Richter in Gewahrsam. Gegen Mittag entließen die Beamten den Mann wieder, der sichtbar unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln und Alkohol stand. Ein Alkoholtest bei seiner Entlassung erbrachte einen Wert von über 1,5 Promille.

Gegen den 32-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Körperverletzung ein. Die verletzte Polizeibeamtin musste sich zur Behandlung in das Krankenhaus Lindau begeben. Den Kontrahenten erwartet ebenfalls ein Verfahren.