Lindau | Hitlergruß am Straßenrand gezeigt

-

Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Ende eines Spiels im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft fand im Bereich des Bahnhofsplatzes in Lindau ein Autokorso von Fußballfans statt. Dies missfiel jedoch offenbar einem 26-jährigen Mann, der am Straßenrand deutlich erkennbar den sogenannten Hitlergruß zeigte. Eine Zeugin zeigte dies dann bei der Polizei an. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest, da er im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz hat. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten entließen die Beamten ihn nach einer Vernehmung und der Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder auf freien Fuß.

Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.