B12 – Jengen | Falschfahrer flüchtet nach Unfall

-

Print Friendly, PDF & Email

Sonntagabend, 16.06.2024, befuhr ein 36-jähriger Pkw-Lenker mit seiner neunjährigen Tochter die B12 in Richtung Kempten. Auf Höhe der Anschlussstelle Jengen geriet ein entgegenkommender Kleinwagen vollständig auf die Fahrbahn des Mannes. Er konnte nur durch ein sofortiges Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern. Beim Ausweichen geriet der 36-Jährige leicht von der Fahrbahn ab und touchierte ein Verkehrsschild. Dadurch entstand am Pkw ein erheblicher Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Glücklicherweise blieben die zwei Fahrzeuginsassen unverletzt.

Das falschfahrende Fahrzeug bremste zunächst, fuhr dann allerdings weiter in Richtung A96. Es handelte sich hierbei um einen rot-schwarzen Kleinwagen der Marke Toyota. Die Polizeiinspektion Buchloe ermittelt nun unter anderem wegen Unfallflucht und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08241/9690-0.