Memmingen | Sekundenschlaf führt zu schweren Unfall – junger Kradfahrer schwer verletzt

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Samstagmorgen, 15.06.2024, gegen 08:04 Uhr, kam es im Begegnungsverkehr auf dem Schumacherring in Memmingen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Ein 15-Jähriger fuhr mit seinem 45er Leichtkraftfahrzeug auf dem Schumacherring in Richtung Donaustraße. Zeitgleich kam ihm ein 54-jähriger Lkw-Lenker entgegen. Aufgrund eines Sekundenschlafes kam der 15-Jährige mit seinem Fahrzeug in den Begegnungsverkehr und kollidierte frontal mit dem Lkw. Er erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, weshalb beide Fahrzeuge abgeschleppt worden sind. Der Gesamtschaden wird auf circa 14.000 Euro geschätzt.

Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge körperlicher Mängel