Kempten – Durach | Brand im Dachstuhl einer Werkstatt

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagnachmittag, 03.05.2024, gegen 16:30 Uhr, wurde durch einen Passanten im Bereich eines Wohnhauses in der Miesenbacher Straße in Durach bei Kempten schwarzer Rauch festgestellt und ein Notruf 112 bei der Integrierten Leitstelle Allgäu abgesetzt.

Durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Durach und Kempten (Allgäu) konnte der Brandherd in einer an das Wohnhaus angrenzenden Werkstatt lokalisiert und bekämpft werden, wodurch ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern werden konnte. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand, der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf rund 30.000 Euro.

Die ersten Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort durch die Polizeiinspektion Kempten (Allgäu) und den Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen durchgeführt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Brand im Rahmen des Ladevorgangs eines elektronischen Verbrauchers entstand. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden von der Kriminalpolizeiinspektion Kempten (Allgäu) übernommen.