0.3 C
Memmingen
Montag. 06. Februar 2023 / 06

A8 – Günzburg | Diebesgut bei Kontrolle aufgefunden – zwei Tatverdächtige festgenommen, zwei flüchten

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Donnerstagnachmittag, 01.12.2022, hielten Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm einen hochwertigen Pkw an der Autobahnanschlussstelle Günzburg zur Kontrolle an. Unmittelbar nach der Anhaltung öffneten sich die hinteren beiden Fahrzeugtüren und zwei Personen rannten zunächst über die Straße in Richtung eines angrenzenden Firmengeländes. Im weiteren Verlauf flüchteten sich die beiden Männer in ein größeres Waldstück. Der Fahrer und Beifahrer blieben im Fahrzeug.

Eine sofort eingeleitete Fahndung und Absuche des Waldstückes unter Beteiligung mehrerer Polizeidienststellen führte nicht zum Auffinden der Flüchtigen. Auch kamen bei der Fahndung mehrere Polizeihunde und eine Polizeidrohne zum Einsatz. Bei der Überprüfung des 22-jährigen Fahrers und seines 32-jährigen Beifahrers stellte sich heraus, dass diese Werkzeug zum Überwinden von Diebstahlssicherungen mit sich führten. Zudem war der Beifahrer bereits wegen zahlreicher Diebstahlsdelikte im Bundesgebiet polizeilich in Erscheinung getreten.

Im Rahmen der Durchsuchung des Fahrzeuges stellten die Beamten einen großen Reisekoffer fest, in welchem sich zahlreiche hochpreisige Alkoholika befanden. Daran befanden sich zum Teil noch die Diebstahlssicherung. Das gesamte Diebesgut hatte einen vierstelligen Gegenwert. Die Beamten nahmen die beiden Männer wegen des Verdachts des Bandendiebstahls vorläufig fest und stellten ihre Beute sicher.

Die Ermittlungen zu ihren vermeintlichen Mittätern und der Herkunft des Diebesguts nahmen sie auf. Bei den Flüchtigen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Sie waren dunkel gekleidet und einer von ihnen trug weiße Schuhe. Wer Hinweise zu den Geflüchteten geben kann oder verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang beobachtet hat, kann sich an die Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm (Telefon 0731/8013-0) wenden.