-2.8 C
Memmingen
Samstag. 28. Januar 2023 / 04

Günzburg | Brand zweier Feuermelder im Bezirkskrankenhaus

-

Print Friendly, PDF & Email

Am frühen Montagabend, 24.10.2022, wurde in einem Gebäude des Bezirkskrankenhauses (BKH) Günzburg ein Feueralarm ausgelöst.

Das Pflegepersonal stellte einen in Brand gesetzter Rauchmelder an der Decke auf einer Patientenstation fest und löschte den Kleinbrand unverzüglich selbst. Nach dem sofortigen Eintreffen der Feuerwehren aus Günzburg, Günzburg Land, Leipheim, Reisensburg sowie der eigenen Werksfeuerwehr erging ein zweiter Feueralarm.

Bei dem zweiten Brandherd handelte es sich ebenso um einen an der Flurdecke angebrachten Rauchmelder. Das Pflegepersonal sowie die Einsatzkräfte der Polizei trafen den 42-jährigen Verursacher noch bei der Tatausführung an und überwältigten ihn. Es handelt sich um einen Patienten der Station. Die Ermittler gehen derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Alle Patienten, Mitarbeiter des BKH und Einsatzkräfte wurden durch die eingesetzten Rettungskräfte untersucht. Es gab keine Verletzten. Es entstand geringer Sachschaden.

Die ersten Ermittlungen führten die Polizeiinspektion Günzburg sowie der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen. Die weitere Sachbearbeitung wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Neu-Ulm übernommen.