1.4 C
Memmingen
Samstag. 04. Februar 2023 / 05

A8 – Günzburg – Leipheim | Geisterfahrer unter Alkohol

-

Print Friendly, PDF & Email

Mehrere Mitteilungen über einen Falschfahrer auf der BAB A8 wurden dem Polizeinotruf 110 am frühen Sonntagmorgen, 09.10.2022, mitgeteilt. Hierbei war zunächst bekannt, dass ein Pkw mit ausländischer Zulassung die A8, zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen, in entgegengesetzter Richtung befuhr. Der silberne Audi nutzte hierbei fälschlich die Richtungsfahrbahn München, wodurch mehrere Fahrzeugführer diesem ausweichen mussten um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zur Gefahrenabwehr hinsichtlich weiterer Gefährdungen von anderen Verkehrsteilnehmern wurde der Fahrzeugverkehr auf der Autobahn kurzfristig angehalten. Eine Fahndung nach dem Pkw führte vorerst zu keinem Erfolg. Im weiteren Verlauf des Sonntagmorgens wurde auf der A7 bei Nersingen ein defekter Pkw mit ausländischer Zulassung auf der Fahrbahn mitgeteilt. Eine Überprüfung ergab, dass es sich um den zuvor gesuchten Audi handelte. Schnell wurde der Polizeistreife auch der Grund für das Verhalten des 38-jährigen Österreicher bekannt. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Test ergab einen Wert oberhalb der 1,1 Promillegrenze. Gegen den 38-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Er musste vor Ort seinen Führerschein abgeben und durfte die Fahrt, nach einer Blutentnahme, mit einem Taxi fortsetzten. Zu einem Sachschaden oder Personenschaden kam es glücklicher Weise nicht. Weitere Geschädigte die dem Audi ausweichen mussten und hierdurch konkret gefährdet wurden, werden gebeten mit der Autobahnpolizeistation Günzburg Telefon 08221/919 311 in Kontakt zu treten.