7.6 C
Memmingen
Mittwoch. 28. September 2022 / 39

Neu-Ulm | Fahndung nach 18-Jährigen mit Waffe – vorläufige Festnahme in Ulm

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Dienstag, 20.09.2022, zwischen 12:50 Uhr und 14:00 Uhr, kam es zu einem Polizeieinsatz mit mehreren beteiligten Streifen im Stadtgebiet von Neu-Ulm.

Vorausgegangen war ein Familienstreit, bei dem ein 18-Jähriger mit einer Schusswaffe drohte. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen verhielt sich der 18-Jährige gegenüber Familienmitgliedern bereits am Vormittag verbal aggressiv, bevor es aus einer Nichtigkeit heraus gegen 12:50 Uhr zum Streit kam und der Mann Familienmitglieder mutmaßlich mit einer Pistole bedrohte. Danach verließ er die Wohnung in unbekannte Richtung.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm veranlasste aufgrund des Umstandes, dass sich der 18-Jährige im Besitz einer Schusswaffe befinden sollte, umgehende Fahndungsmaßnahmen im Innenstadtbereich von Neu-Ulm, an denen unter anderen auch Streifen der Zentralen Einsatzdienste (ZED) Neu-Ulm und der Verkehrspolizei Neu-Ulm beteiligt waren. Gleichzeitig informierten die Beamten die Kollegen auf Baden-württembergischer Seite der Donau, so dass auch dort mehrere Streifen nach dem Mann fahndeten. Nach einem konkreten Hinweise nahmen Polizeibeamte den Mann gegen 15:00 Uhr auf Ulmer Seite der Donau fest. Bei der Absuche der näheren Umgebung stießen die Beamten auf die Schusswaffe, es handelte sich dabei um eine Druckluftwaffe.

Der 18-Jährige befindet sich zur Stunde in Polizeigewahrsam, die Polizeiinspektion Neu-Ulm nimmt die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat auf.

X