5.4 C
Memmingen
Dienstag. 29. November 2022 / 48

Memmingen | Streit artet aus – Gebehinderter wird zu Boden gestoßen

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwoch, 14.09.2022, wurde der Polizeiinspektion Memmingen gegen 19:20 Uhr eine Körperverletzung zwischen mehreren Beteiligten am Rigaweg in Memmingen mitgeteilt.

Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Streifen vor Ort kam es zunächst zu einem Streit zwischen einer 39-Jährigen und den drei Schwestern (36 Jahre, 40 Jahre und 44 Jahre) ihres 47-jährigen Ehemannes. Hintergrund des Streits war, dass die 39-Jährige im Vorfeld unwahre Behauptungen über die Schwestern geäußert haben soll. Der Streit eskalierte und es kam zu wechselseitigen Ohrfeigen und weiteren Handgreiflichkeiten. Der 47-jährige, gehbehinderte Ehemann soll im weiteren Verlauf zu Boden gestoßen und dort mit seinen Krücken geschlagen worden sein. Die Beteiligten zogen sich leichte Verletzungen (Hämatome) zu, die 44-jährige Beschuldigte klagte über Atemnot und wurde deswegen mit einem Krankenwagen in das Klinikum Memmingen verbracht.

Gegen die Beteiligten wird nun wegen wechselseitigen Körperverletzungen und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.