5.4 C
Memmingen
Dienstag. 29. November 2022 / 48

B28/A7 – Senden | Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße mit Fahrverboten an der Überleitung

-

Print Friendly, PDF & Email

Beamte der technische Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm führten am Montagabend, 12.09.2022, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 22.30 Uhr, auf der BAB A7, am Autobahndreieck Hittistetten, eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Aufgrund der Überführung der B28 auf die BAB A 7 ist in diesem Bereich die Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt, weil das Einfädeln eine erhöhte Unfallgefahr darstellt. In diesem Zeitraum passierten fast 2.000 Fahrzeuge die Messstelle in Fahrtrichtung Füssen. Davon waren 203 Fahrzeuge mit mehr als 100 km/h unterwegs und müssen mit einer Bußgeldanzeige rechnen, 22 Fahrzeugführer waren um mehr als 40 km/h zu schnell und müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der unrühmliche Spitzenreiter wurde mit einer Geschwindigkeit von 145 km/h gemessen. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von fast 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.