11.3 C
Memmingen
Donnerstag. 06. Oktober 2022 / 40

Neu-Ulm | Versuchtes Tötungsdelikt: Opfer (19) außer lebensgefahr

-

Print Friendly, PDF & Email

Am späten Samstagabend, 23.07.2022, kam es in Neu-Ulm zu einem tätlichen Angriff auf einen 19-jährigen Mann. Der 19-Jährige wurde dabei durch einen scharfen Gegenstand lebensgefährlich verletzt. Er konnte nur durch eine Notoperation im Krankenhaus gerettet werden.

Aufgrund umfangreicher Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen konnte noch im Laufe der Nacht ein 18-jähriger Iraner in Neu-Ulm festgenommen werden. Gegen den 18-Jährigen besteht der dringende Tatverdacht des versuchten Totschlags sowie der gefährlichen Körperverletzung.

Die eingeschaltete Staatsanwaltschaft Memmingen beantragte Haftbefehl gegen den 18-Jährigen. Er wurde am Sonntagmittag beim zuständigen Amtsgericht in Memmingen vorgeführt. Der Haftrichter erließ den beantragten Haftbefehl und der 18-Jährige wurde in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen werden, unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Memmingen, von der Kriminalpolizei Neu-Ulm geführt.

X