2.3 C
Memmingen
Freitag. 02. Dezember 2022 / 48

Neu-Ulm | Verkaufspersonal nach Raub mit Messer bedroht

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montagmorgen, 27.06.2022, um kurz vor 10.00 Uhr, betrat ein 32-Jähriger ein Geschäft in der Straße Im Starkfeld in Neu-Ulm. Nach einem kurzen Gespräch mit einem Verkäufer wendete sich der 32-Jährige der Auslage zu. Dort schneidet der vermeintliche Kunde die Diebstahlssicherung eines Mobiltelefons durch und versucht im Anschluss den Laden zu verlassen. Eine Verkäuferin stellte sich der Person daraufhin in den Weg. Der Räuber bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte sie auf wegzugehen. Dabei führte er eine Stichbewegung in Richtung der Frau durch. Diese wich daraufhin zur Seite und der Räuber konnte fliehen. Die Frau blieb dabei unverletzt.

Im Rahmen von starken Fahndungsmaßnahmen konnte der Geflüchtete kurze Zeit später in der Industriestraße durch Polizeistreifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm erkannt und festgenommen werden. Die anschließende Durchsuchung des Täters führte auch zur Auffindung des geraubten Mobiltelefons im Wert von über 1.200 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde der Räuber am Dienstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Dort wurde gegen den 32-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl wegen dem Verdacht des schweren Raubes erlassen. Danach wurde der Täter in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.