25.1 C
Memmingen
Donnerstag. 30. Juni 2022 / 26

Kammeltal | Fund einer Übungsbombe mit giftiger Flüssigkeit

-

Print Friendly, PDF & Email

Bei Bauarbeiten im Ortsbereich von Waldheim bei Kammeltal stießen die Arbeiter am Dienstagnachmittag, 21.06.2022, auf eine Übungsbombe.

Ein Gebiet in der Nähe des Weilers wurde während des 2. Weltkrieges als Platz zum Abwurf von Bomben genutzt. Als jetzt die Gehwege und die Fahrbahn im Ort erneuert wurden, brachte ein Bagger eine solche Übungsbombe zu Tage. Nachdem der Arbeiter die Bombe mit der Baggerschaufel angekratzt hatte stieg gelber Rauch aus dem Behältnis. Umgehend wurde von der verständigten Polizei der Fundort abgesperrt und Anwohner in Sicherheit gebracht. Zusätzlich waren die Feuerwehren aus Kemnat, Ettenbeuren, Burgau und Ried in den Einsatz eingebunden um den Brandschutz um den Fundort zu gewährleisten. Ein aus München angefordertes Unternehmen, das auf Bombenräumung spezialisiert ist, bestätigte den Fund als Übungsbombe. Allerdings enthielt der Sprengkörper eine Ampulle mit hochgiftiger Flüssigkeit, die bei Kontakt mit Sauerstoff verdampft und eine giftige Wolke bildet. Diese hatte sich zunächst auch gebildet und hat das Erdreich verseucht. Es muss nun abgetragen werden.

Die ebenfalls anwesenden Rettungskräfte mussten nicht einschreiten. Es wurde beim Einsatz niemand verletzt.

X