-2.8 C
Memmingen
Samstag. 28. Januar 2023 / 04

A8 – Ulm | Nicht um die Verletzten gekümmert

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Sonntag, 03.04.2022, flüchtete ein Unbekannter auf der BAB A8 nach einem Unfall bei Ulm.

Um 13.30 Uhr war ein 57-Jähriger auf der A8 in Richtung München unterwegs. Auf Höhe Dornstadt fuhr sein Nissan auf der mittleren von drei Spuren. Dort überholte ihn ein Renault rechts und zog auf seine, die mittlere Spur. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 57-Jährige sein Auto ab. Dabei verlor er wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte zunächst nach links gegen eine Wand aus Beton, dann auf den ganz rechten Fahrstreifen. Dort stieß er mit dem BMW eines 42-Jährigen zusammen. Anschließend schleuderte der Nissan noch gegen die Leitplanke. Zwei Frauen die darin mitfuhren, erlitten leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Der Verursacher fuhr in seinem Renault davon, ohne sich um die Verletzten und den Schaden zu kümmern. Die Verkehrspolizei Mühlhausen (07335/96260) hat die Ermittlungen aufgenommen und schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf etwa 7.000 Euro.

 Im Jahr 2021 haben sich in 4.128 Fällen die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.