9.5 C
Memmingen
Samstag. 28. Mai 2022 / 21

Zwei Bergwanderer tot in Ammergauer Alpen gefunden

-

Print Friendly, PDF & Email

Zwei Bergwanderer sind tot in den Ammergauer Alpen in Bayern gefunden worden. Die beiden Männer verunglückten unabhängig voneinander, wie die Polizei in Rosenheim am Mittwoch mitteilte. Am Dienstag wurde demnach die Leiche eines als vermisst gemeldeten 51-Jährigen aus München unterhalb des Sonnenberggrats gefunden. Ganz in der Nähe entdeckten die Suchmannschaften anschließend die Leiche eines 48-Jährigen aus Ingolstadt.
Der 51-Jährige war am Dienstag von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Er war seit zwei Tagen nicht mehr zur Arbeit erschienen. Den Erkenntnissen zufolge war er am Sonntag auf dem Sonnenberggrat über den Kofel in Richtung Pürschling gegangen und hatte in etwa 1600 Metern Höhe den Halt verloren. Er stürzte etwa 200 Meter in die Tiefe.
Nur etwa 30 Meter unterhalb von ihm entdeckte das Bergungsteam einen weiteren Verunglückten. Der 48-Jährige galt nicht als vermisst. Er war Ermittlungen zufolge am Dienstag auf derselben Route unterwegs und ebenfalls aus etwa 1600 Metern in die Tiefe gestürzt.
ald/cfm

© Agence France-Presse

X