22.2 C
Memmingen
Montag. 04. Juli 2022 / 27

Sonthofen | Bevor etwas passiert – Führerschein von 88-Jährigem und Ehefrau sichergestellt

-

Print Friendly, PDF & Email

Mittwochvormittag, 23.03.2022, hielten Beamte der Polizeiinspektion Sonthofen in der Eichendorffstraße einen Pkw-Fahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise an. Der 88-jährige Mann reagierte auf das Anhaltesignal am Streifenwagen überhaupt nicht, so dass die Polizeibeamten zusätzlich Blaulicht und schließlich auch Martinshorn anschalten mussten. Auch hier reagierte er sehr zögerlich. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem älteren Mann deutliche Defizite bezüglich seiner Fahrtauglichkeit fest. Aus diesem Grund begleiteten die Beamten ihn direkt zur Führerscheinstelle des Landratsamtes, wo ihm angeboten wurde, freiwillig auf seinen Führerschein zu verzichten. Da der Mann uneinsichtig war, stellten die Beamten den Führerschein und den Fahrzeugschlüssel zur Gefahrenabwehr sicher. Über die Führerscheinstelle wird nun eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit veranlasst.

Die informierte gleichaltrige Ehefrau wollte anschließend mit dem Fahrzeug nach Haus fahren. Nachdem sie dabei fast den Streifenwagen gerammt hätte und laut Polizeistreife „ihre Fahrversuche sehr gefährlich für das Umfeld waren“, stellten die Polizeibeamten auch ihren Führerschein sicher. Die Streife brachte die beiden älteren Herrschaften nach Hause und unterrichteten den Sohn von den Vorfällen.

X