0.9 C
Memmingen
Montag. 28. November 2022 / 48

Landensberg | Giftköder: Hund vergiftet – Tierarzt kann dem Tier helfen

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montagvormittag, 28.02.2022, wurde der Polizeiinspektion Burgau mitgeteilt, dass in Glöttweng-Landensberg, Lkrs. Günzburg, eventuell Giftköder ausgelegt wurden.

Eine 66-jährige Hundehalterin gab an, dass ihre Tochter mit ihrem Hund am Sonntagabend, 27.02.2022, spazieren ging. Sie war in Glöttweng in der Verlängerung der Höllgasse in Richtung Wald unterwegs. Als sie nach Hause kamen, verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Hundes, der behandelnde Tierarzt vermutete, dass das Tier einen Giftköder gefressen haben könne. Ein genauer Befund liegt aber noch nicht vor. Der Hund ist mittlerweile auf dem Weg der Besserung.

Die Hundehalterin gab zusätzlich an, dass auf dem Feldweg in der Nähe des Spazierweges ein toter Bussard liegen würde. Den Bussard fand eine Streife der Polizei Burgau. Ob ein Zusammenhang mit dem Labrador vorhanden ist, kann momentan nicht belegt werden. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, die auf verantwortliche Personen oder Fahrzeuge hindeuten, sollen sich bitte unter Telefon 08222/96900 bei der Polizeiinspektion Burgau melden.

X