26.7 C
Memmingen
Mittwoch. 17. August 2022 / 33

Oberstdorf | Gefälschten Impfpass vorgelegt – Urlaub vorzeitig abgebrochen

-

Print Friendly, PDF & Email

In einer Oberstdorfer Apotheke versuchte am Mittwoch,22.12.2021, ein Touristenehepaar, ein digitales Impfzertifikat zu bekommen. Hierzu legten sie ihre Impfpässe vor.

Da die Apothekerin Zweifel an der Echtheit der Einträge in den Impfpässen hatte, wollte sie zunächst mit der Arztpraxis, in welcher die Impfungen durchgeführt worden sein sollen, halten. Hierzu vertröstete sie das Ehepaar auf den Folgetag. Die Recherchen der Apothekerin ergaben, dass die Impfpässe gefälscht waren, weshalb die Polizei eingeschaltet wurde. Diese durchsuchten das Hotelzimmer der Beiden, wobei die gefälschten Dokumente aufgefunden und beschlagnahmt werden konnten. Da sich das Ehepaar mit den unechten Impfnachweisen Zugang zu einem Hotel erschlichen hat, ohne über die aktuell nötigen Voraussetzungen zu verfügen, musste es den Aufenthalt dort abbrechen und vorzeitig die Heimreise antreten. Zudem können sie sich auf entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeiten gefasst machen.

X