1.4 C
Memmingen
Samstag. 04. Februar 2023 / 05

Schnee im Allgäu | Unfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Samstag, 27.11.2021, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Immenstadt im Allgäu gleich zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn.

MISSEN-WILHAMS | Am Samstagnachmittag befuhr ein 67-Jähriger Fahrzeugführer eine abschüssige Straße in Missen-Wilhams. Aufgrund Schneeglätte kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2250,- Euro. Glücklicherweise wurde der Fahrzeugführer bei dem Unfall nicht verletzt.

Kurz darauf befuhr eine 30-Jährige die Hauptstraße von Immenstadt kommend in Richtung Weitnau. In einer scharfen Linkskurve kam sie von der schneeglatten Fahrbahn ab und touchierte den Bordstein. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 200,- Euro.

RETTENBERG | Ebenfalls am Samstagnachmittag befuhr ein 61-Jähriger Fahrzeugführer eine schneebedeckte Straße in Rettenberg. Aufgrund massiver Schneeglätte kam dieser nach links von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000,- Euro.

WERTACH | Gegen 15:45 Uhr befuhr eine 26-Jährige die Ortsverbindungsstraße von Jungholz nach Wertach. Aufgrund schneeglatter Fahrbahn kam die Fahrzeugführerin in einer Kurve ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.000,- Euro. Keiner der beiden Fahrzeugführer wurde bei den Zusammenstoß verletzt.

IMMENSTADT | Am Samstagabend kam es in Immenstadt/Stein zu einem weiteren Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn. Ein 29-Jähriger Fahrzeugführer kam in einer Kurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw eines 43-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 7000,- Euro. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt.