13.2 C
Memmingen
Samstag. 28. Mai 2022 / 21

Krumbach/Schwaben | Alkoholisierter Patient greift Rettungskräfte an und beleidigt Polizeibeamte

-

Print Friendly, PDF & Email

Ein Rettungseinsatz zum Wohle eines 65-jährigen Patienten führte zu einem tätlichen Angriff gegen eine 24-jährige Rettungsassistentin. Darüber hinaus beleidigte der Mann sowohl die Rettungskräfte, den behandelnden Arzt als auch Polizeibeamte.

Anlass war die Verständigung des Rettungsdienstes in der Nacht zum Samstag,  13.11.2021, gegen 00.30 Uhr. Als die Rettungskräfte an der Wohnung des Patienten eintrafen, war dieser dringend behandlungsdürftig, da er sich bei einem alleinbeteiligten Sturz eine Kopfplatzwunde zuzog. Gegenüber den Rettungskräften zeigte er sich jedoch sofort aggressiv, unkooperativ und beleidigend, weshalb die Polizei hinzugezogen wurde. Da die Kopfverletzung ärztlich untersucht werden musste, erfolgte der Transport des stark alkoholisierten Mannes ins Klinikum Krumbach. Auf der Fahrt dorthin und im Klinikum beleidigte der uneinsichtige Patient weiterhin die Polizeibeamten und den Arzt. Die Aggression des 65-Jährigen gipfelte dann in einem Fußtritt in Richtung des Kopfes der Rettungsassistentin, während diese mit der Versorgung des Mannes beschäftigt war. Aufgrund einer Ausweichbewegung der Rettungsassistentin traf sie der Tritt an der Schulter und verletzte sie leicht. Nach Abschluss der medizinischen Behandlung durfte der Mann die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Krumbach verbringen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs gegen die Rettungsassistentin, Körperverletzung und Beleidigung.

X