22.4 C
Memmingen
Mittwoch. 18. Mai 2022 / 20

Memmingen | 27-Jährige mit blutender Halsverletzung im Erlenweg

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagmittag, 24.09.2021, waren Polizei und Rettungsdienst in einer Wohnanlage im Memminger Erlenweg im Einsatz.

Zuvor war über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller gemeldet worden, dass eine Person am Hals verletzt sei und blute. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine 27-jährige Frau mit einer blutenden Halsverletzung. Die Frau wurde erstversorgt und im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Dieses konnte die Frau nach ärztlicher Behandlung noch am selben Tag wieder verlassen.

Nachdem die 27-Jährige einem ebenfalls anwesenden 40-Jährigen vorgeworfen hatte, sie mit einem Gegenstand verletzt zu haben, wurde die weitere Sachbearbeitung durch das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen übernommen.

Sowohl die 27-Jährige, als auch der 40-Jährige, sowie weitere anwesende Hausbewohner waren teilweise sehr stark alkoholisiert. Auch deshalb ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen, wie es zu der Verletzung der Frau kam.

Der 40-Jährige wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Memmingen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

X