13.3 C
Memmingen
Dienstag. 24. Mai 2022 / 21

Oberstdorf | Brand in einem geschlossenen Beherbergungsbetrieb – Schaden über 100 000 Euro

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montagabend, 23.11.2020, gegen 17:30 Uhr, brach aufgrund unbekannter Ursache ein Brand in einem derzeit geschlossenen Beherbergungsbetrieb in Oberstdorf im Oberallgäu aus.

Die alarmierten Feuerwehren Oberstdorf, Tiefenbach, Schöllang, Altstädten, Reichenbach und Kornau konnten letztlich ein Übergreifen auf benachbarte Anwesen verhindern und den Brand unter Kontrolle bringen.

Die Brandursache ist nach aktuellem Stand unklar, jedoch scheint ein technischer Defekt sehr wahrscheinlich. Der erhebliche Brandschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Personenschaden blieb glücklicherweise aus.

Im Einsatz waren darüber hinaus Kräfte des örtlichen Rettungsdienstes, sowie der Polizeiinspektion Oberstdorf und der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen. Dieser übernahm die Erstermittlungen vor Ort. Die Folgeermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizei Kempten fortgeführt.

X