7.2 C
Memmingen
Mittwoch. 28. September 2022 / 39

A7 – Heimertingen – Illertissen | Aquaplaning-Unfälle

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Freitag, 05.06.2020, befuhr gegen 09.50 Uhr, eine 32-jährige Pkw-Lenkerin die BAB A7 in Richtung Füssen. Während eines starken Regenschauers verlor sie auf Höhe Heimertingen infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte zunächst nach rechts in die Schutzplanke, dann quer über beide Fahrstreifen in die Mittelschutzplanke, an welcher sie schließlich zum Stehen kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. Der Pkw der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen die 32-Jährige wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ebenfalls am Freitag befuhr gegen 13.25 Uhr ein 49-jähriger Pkw-Lenker die A7 in Richtung Kassel. Kurz vor dem Parkplatz Reudelberger Forst Ost bei Illertissen kam er bei Starkregen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte erst gegen die Mittelschutzplanke, anschließend gegen die rechte Schutzplanke. Der total beschädigte Pkw kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der alleinbeteiligte Fahrzeugführer wurde leichtverletzt ins Krankenhaus Weißenhorn verbracht. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Illertissen kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle und die Verkehrslenkung. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Gegen den 49-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

X