25.1 C
Memmingen
Donnerstag. 30. Juni 2022 / 26

Frechenrieden – 18-jähriger Fahranfänger kommt von Fahrbahn ab und landet im Stadel – drei Verletzte

-

Print Friendly, PDF & Email
04-05-15_BY_Unterallgaeu_Erkheim_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_New-facts-eu0069
Symbolbild

Am Samstagabend, 05.12.2015, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der Kreisstraße MN32 zwischen Altisried und Frechenrieden, Lkrs. Unterallgäu.

Ein 18-jähriger Führerscheinneuling aus dem Landkreis Unterallgäu war mit drei Insassen auf der Kreisstraße unterwegs, als er nach rechts auf das Bankett kam. Anschließend kam er mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei schanzte der Pkw über einen Graben und kam mitten in einem ca. 30 Meter entfernten Stadel zum Stehen. Glücklicherweise verfehlte der Pkw einen an den Stadel angrenzenden Baum um Haaresbreite. Die drei Mitfahrer im Alter von 17, 19 und 22 Jahren wurden leicht verletzt. Der Fahrer selbst trug keine Verletzungen davon. Der Stadel und die darin gelagerten Gegenstände wurden durch die Kollision erheblich beschädigt.

Der Pkw trug einen Totalschaden davon. Der Gesamtschaden wird ersten Erkenntnissen zufolge auf mindestens 22.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen aus Memmingen, der Notarzt aus Ottobeuren und die Feuerwehr Frechenrieden.

X