25.1 C
Memmingen
Donnerstag. 30. Juni 2022 / 26

Erkheim | Brandentzündung durch heiße Asche

-

Print Friendly, PDF & Email

Obwohl ein 24-Jähriger die heiße Asche aus dem Pelletsofen zunächst in einen Blecheimer gefüllt hatte, hielt sich die Glut offenbar solange, dass sich beim späteren Entsorgen der Asche in die Mülltonne ein Brand entfachte. Die brennende Tonne konnte von der Feuerwehr Erkheim gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro an der Tonne. Gebäude- oder Personenschaden entstand nicht.

Da es bei der Entleerung von Asche immer wieder zu Bränden kommt, rät die Polizei dringend, geeignete Gefäße zur Entsorgung zu wählen oder eine vollständige Abkühlung abzuwarten.

X