13.3 C
Memmingen
Dienstag. 24. Mai 2022 / 21

Sonthofen | Nach vorgetäuschten Gebäudebrand – Täter ermittelt

-

Print Friendly, PDF & Email

Wie bereits berichtet, teilte am Donnerstag, 02.12.2021, gegen 01:00 Uhr, ein Mann über Notruf 112 mit, dass die Allgäu-Turnhalle in Sonthofen im Oberallgäu brennen würde. Es seien Flammen sichtbar und es käme zu einer starken Rauchentwicklung.

Aufgrund dieser Mitteilung rückte ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Vor Ort konnte jedoch kein Brand festgestellt werden, auch der Anrufer war nicht mehr vor Ort.

Nach Auswertung der gesicherten Spuren konnte nun ein 40-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden. Er muss sich nun wegen dem Missbrauch von Notrufen verantworten auch können ihm die für den Einsatz entstandenen Kosten auferlegt werden.

 

Sonthofen | Gebäudebrand vorgetäuscht – Polizei ermittelt nach Mitteiler

 

X