Blaichach | Vater verliert seine beiden Jungs beim Wandern – alles findet ein gutes Ende

Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag, 15.08.2019, meldete ein 60-jähriger Vater bei der Polizeiinspektion Immenstadt im Allgäu seine beiden Kinder als vermisst. Die Familie wanderte zuvor von der vorderen Krumbachalpe nach Gunzesried. Der 11-, sowie der 13-Jährigen Sohn liefen voraus. An einer Abzweigung blieben sie jedoch nicht wie vereinbart stehen, sondern liefen weiter. Nachdem der Vater in Gunzesried angekommen war, fehlte von den Jungen jede Spur. Es stellte sich heraus, dass die Kinder wieder zurück in Richtung vordere Krumbachalpe liefen und mit der Mittagsbahn nach unten fuhren. An der Talstation konnten die Kinder dem Vater übergeben werden. Die Kinder waren wohlauf.