Biessenhofen – 38-Jähriger mit über zwei Promille mit Pkw unterwegs

Blaulicht PolizeiAm Mittwochabend, 28.03.2018, fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer auf der B16 von Kaufbeuren kommend in Fahrtrichtung Biessenhofen, Lkrs. Ostallgäu.

Er geriet auf Höhe der Abzweigung zur Fischerhütte in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen sowie mehrere Leitpfosten. Außerdem entstand Flurschaden. Er konnte seinen Pkw wieder auf die Straße zurücklenken und fuhr mit dem stark beschädigten Fahrzeug weiter in Richtung Biessenhofen. Dort musste er sein Auto allerdings an einer Tankstelle abstellen, da es nicht mehr fahrtauglich war.

Die verständigte Polizeistreife stellte bei der Überprüfung schnell fest, dass der Fahrer mit einem Wert von über zwei Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde sein Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme veranlasst. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro.