Bibertal | Feuerwehr muss Kühe aus Güllekanal befreien – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild

In der Nacht vom 01.04.2020 auf Donnerstag, 02.04.2020, öffnete ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Anwesens in Anhofen im Lkrs. Günzburg eine Stalltüre und ein Gatter. Dadurch gelangten ca. 40 Kühe ins Freie. Zwei der Tiere brachen dabei in einen abgedeckten Güllekanal bzw. -schacht ein. Dort verharrten sie über mehrere Stunden bis sie letztlich mittels eines Krans und unter Einsatz von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr geborgen werden konnten.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand muss davon ausgegangen werden, dass die beiden Kühe zumindest leicht verletzt wurden. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.