Betrugsmasche „Telefonbanking“ | Warnhinweis der Polizei Memmingen

Aktuell werden Memminger Bürger von Betrügern angerufen um Bankdaten auszuspionieren. Betrüger rufen insbesondere betagte Mitbürger an und geben sich als Angestellte der Hausbank aus. Durch geschickte Gesprächsführung werden den Kunden Daten zu ihren Bankkonten entlockt. Im Anschluss werden durch die Täter unter Verwendung der ergaunerten Kontodaten bei der Hausbank über Telefonbanking Überweisungen veranlasst.

Die Polizei rät: Am Telefon sollten niemals Bankdaten herausgegeben und solche Betrugsversuche über 110 bei der Polizei gemeldet werden.