Bericht: So viele Islamisten in U-Haft wie noch nie

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Anzahl der islamistischen Terroristen in Untersuchungshaft in Deutschland ist so hoch wie nie. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Bundesinnenministeriums. Demnach hat der Generalbundesanwalt im ersten Halbjahr 2017 bereits gegen 28 Personen wegen dringenden Terrorverdachts Haft angeordnet.

21 Fälle davon betreffen islamistischen Terrorismus, vier entstammen dem Spektrum der Taliban und drei dem Rechtsterrorismus. Im gesamten Jahr 2015 lag die Zahl der Anordnungen von U-Haft dagegen bei 33 und 2016 bei 41. Von den 33 Fällen im Jahr 2015 betrafen 18 islamistischen Terrorismus. Die 41 Personen, die 2016 in U-Haft genommen wurden, stammen in 27 Fällen aus der islamistischen Szene. Auch die Zahl der Ermittlungsverfahren im Bereich des Islamismus ist nach den Zahlen des Innenministeriums so hoch wie noch nie. In mehr als 800 Verfahren werden aktuell mehr als 1.000 Personen beschuldigt.