13.7 C
Memmingen
Dienstag. 02. März 2021 / 09

Bericht: JU-Chef stellt Führungsfrage im CDU-Bundesvorstand

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Wahl-Debakel bei der Landtagswahl in Thüringen ist in der CDU einem Medienbericht zufolge ein offener Machtkampf ausgebrochen. Junge-Union-Chef Tilman Kuban sei in der Sitzung des CDU-Bundesvorstandes am Montag offen auf Distanz zu CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gegangen, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Teilnehmerkreise. Demnach soll Kuban gefordert haben, die Kanzlerkandidatenfrage zu klären.

Außerdem habe der Vorsitzende des CDU-Nachwuchsverbandes die Frage aufgeworfen, ob Kramp-Karrenbauer noch die richtige Parteichefin sei. Die CDU-Vorsitzende soll sich daraufhin heftig verteidigt und mit dem Hinweis reagiert haben, Kuban könne ja einen Antrag dazu stellen. Kramp-Karrenbauer habe für ihre Erwiderungen deutlichen Applaus bekommen, berichteten Teilnehmer der Sitzung.

Tilman Kuban, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Tilman Kuban, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE